Kinderbücher der Stiftung „SelbstLos“

Hier muss keiner verhungern, aber es sollte auch keiner ganz leise an den Rand gedrängt werden. Deswegen brauchen Kinder Bücher, die sie als ihr Eigenes empfinden, immer wieder hervorkramen, mit sich herumtragen, anschauen und lesen können. Lesen schenkt neue Erlebnisse und Erfahrungen. Bücher transportieren Wissen, ein bücherfreies Zuhause dagegen reduziert automatisch Schulchancen. “ (Zitat aus dem Anschreiben von SelbstLos!)

Es ist schon ein schöner Brauch, in den Sommerferien die von der Stiftung SelbstLos! gesammelten Kinderbücher an unsere jüngsten Tafelkunden zu verteilen. Passend zum WM- Jahr stand die Aktion dieses Jahr unter dem Motto Lesen- Kopfball- Tor. Fast 200 Bücher, vom Bilderbuch für die Kleinsten über Nachschlagewerke für alle Altersgruppen bis zum spannenden Krimi für die Größeren, warteten  auf ihre neuen Besitzer.

Vielen Dank an die Verlage, die die Bücher gespendet haben, an die Stiftung SelbstLos!, die die Organisation übernahm und an Markus Knecht vom Landauer Knecht- Verlag, der die Bücherkisten für uns in Empfang nahm und die Portokosten trug.

Kaufhof Landau erfüllt Wünsche zum Schulstart

Gut ausgerüstet und mit bunten Schultüten  können die Schulanfänger, deren Eltern bei der Landauer Tafel Unterstützung bekommen, ins neue Schuljahr starten. Am 25. Juli wurden durch die Geschäftsführerin des Kaufhof’s Christiana Baudach die letzten  Schultüten, prall gefüllt mit all dem, was das Erstklässler-Herz begehrt, an Kerstin Baudisch von der Landauer Tafel übergeben.

Vielen Dank an die Kunden und Mitarbeiter der Galeria Kaufhof Landau, die die Wünsche der Kinder zum Schulstart erfüllt haben.

 

Foto: Kaufhof

 

Spendenaktion von Palatinamonochrom

Klaus Gamber ist ein freiberuflicher Fotograf aus Hochstadt, der mit analogen Kameras fotografiert. Für jedes Foto, welches er verkauft, spendet er 1€ an die Tafel.
Seine Motivation zu dieser Aktion beschreibt er selbst so: „Als ich letztens am Stuttgarter Hauptbahnhof auf meinen Zug nach Hause warten musste, und drei Menschen beobachtete, welche in Mülltonnen ganz diskret und zurückhaltend nach etwas zu Essen gesucht haben, bin ich bereit meinen Beitrag zu leisten. Die Welt kann ich nicht retten, aber vielleicht ein wenig schöner machen für Menschen, die sich leider auf der Schattenseite unserer Bevölkerung wiederfinden.“

Fotos von ihm und die Kontaktadresse findet man unter https://www.palatinamonochrom.de/

Wir bedanken uns für diese tolle Idee und hoffen, dass Herr Gamber viele seiner Bilder verkaufen kann.

Schultüten für unsere Schulanfänger

Wie schon in den letzten Jahren organisierte der Kaufhof Landau einen Wunschbaum für Schulanfänger. Diese Wünsche wurden von den Kunden des Kaufhofes erfüllt, so dass unsere ABC- Schützen alle eine Schultüte mit Schreibwaren, Sportsachen oder anderem Schulbedarf erhalten können. Vielen Dank an das Team des Kaufhofes für die Organisation der Aktion und an alle Spender und Spenderinnen.

Bücher der Stiftung „SelbstLos“ als Lesefutter für die Ferien

Pünktlich zum Ferienstart kamen 4 große Pakete mit insgesamt über 200 Büchern für Kinder und Jugendliche an. Diese wurden von vielen unserer Kunden dankbar angenommen. Vielen Dank an die Organisatoren dieser Aktion und die Spender der Bücher.

Erlös des UNESCO- Spendenlaufs des Pamina- Schulzentrums Herxheim am 08. Juni übergeben

Wie eine Schule Kindern und Jugendlichen ein Lächeln ins Gesicht zaubern möchte

Hintergrund des Spendenlaufs:

Seit über 10 Jahren laufen hunderte Schülerinnen und Schüler des Pamina- Schulzentrums- Gymnasiums, der gemeinsamen Orientierungsstufe, Lehrerinnen und Lehrer sowie Kinder des Kindergarten Nord- West und Gruppen der Südpfalzwerkstatt jedes Jahr gemeinsam für das Menschenrechtsideal „Gerechtigkeit für alle“ Runde um Runde auf der Rennbahn Herxheim. Diese Kilometer werden danach von ihren gesammelten Sponsoren finanziell honoriert.

Der gesammelte Spendenbetrag ging bisher immer an ein Hilfsprojekt in Madagaskar. Vor dem letzten Spendenlauf wurden an allen mitwirkenden Teilen der Schule von Schülern, der Lehrkräfte und den Eltern Vorschläge gesammelt und über die neuen Projekte abgestimmt. Nun geht seit dem letzten Lauf 2016 das Geld an „Herzenswünsche e.V.“ und die „Landauer Tafel“.

„Schule ist mehr als nur die Abfolge von unterschiedlichen Fächern und Arbeiten. Sie besteht auch aus Zusammenhalt, sozialem Engagement und gegenseitiger Hilfe.“ Dieses Motto steht auch hinter dem jährlichen Spendenlauf und wurde durch die insgesamt erlaufenen 7000€ wieder eindrucksvoll bestätigt.

3500€ gingen an „Herzenswünsche e.V.“, welche sich für schwer kranke Kinder und Jugendliche einsetzen, um ihnen einen großen Wunsch zu erfüllen.

Der restliche Betrag geht an die „Landauer Tafel“. Da die Einrichtung jedoch mehr Sachspenden als Geldspenden benötigt, hat das Pamina in Kooperation mit dem Edeka-Markt Herxheim Lebensmittel im Wert von 3000€ gekauft. Der Edeka-Markt sponserte zudem 10% dieses Betrages selbst. So bekam die Tafel rund 540 kg Mehl, 350 kg Spaghetti, 300 kg Konfitüre sowie mehrere Liter Öl, aber auch 420 Tafeln Schokolade und 640 Packungen Knabberartikel. Die UNESCO-AG des Gymnasiums im Pamina- Schulzentrum hat diese Sachspenden persönlich verladen und für die übrigen 500€ noch weitere Artikel direkt im Edeka eingekauft.

UNESCO-AG- Leiter Herr Pahlke fand nach eigener Aussage hier vor allem wichtig, dass „den Schülerinnen und Schüler deutlich wird was 3500€ eigentlich bedeuten und vor allem in heutiger Zeit begreifen können, welchen enormen Wert Lebensmittel haben und in welchem Bezug wir alle dazu stehen. Diese Spenden sind eben nicht nur Geld, sondern bedeuten für viele Menschen mehr. Wenn eine Schule so etwas macht, ist es vielleicht der richtige Schritt in die richtige Richtung, sodass irgendwann jeder von seinem Vermögen etwas abgibt um zu helfen.“

Um 11.00 Uhr war die Übung dann Realität: Die Schülerinnen und Schüler der UNESCO-AG, der Schulleiter des Gymnasiums im Pamina Schulzentrum Herr Lietzmann und die Filialleiter des Edeka- Marktes Herxheim Herr und Frau Albrecht überreichten in aller Öffentlichkeit die gesamte Spende an die Vorsitzenden der „Landauer Tafel“ Frau Baudisch. Diese war sehr dankbar über diese Aktion und betonte: „Die Landauer Tafel existiert nun seit 16 Jahren und hilft nun schon rund 600 Hauhalten mit insgesamt 400 registrierten Kinder und Jugendlichen von 1- 16 Jahre. Die ehrenamtlichen Helfer, die unsere Ausgabe leiten sind genau auf solche Spenden angewiesen, da sie lange haltbar sind und so lange verwendet werden können. Bei diesen Größenordnungen bekommt fast jeder Haushalt nun Mehl und die Kinder Schokolade.  Wir freuen uns über diese Aktion und natürlich auch auf zukünftige.“

Auch der Schulleiter des Gymnasiums Herr Lietzmann begrüßte die Aktion und lobte den Wert dieser für alle Beteiligten: „Diese Aktion bringt den Schülern den Wert von Geld bildlich näher und fördert zudem das soziale Engagement. Die Beteiligung des Edeka-Marktes freut mich sehr und ich würde mich auch über eine längerfristige Kooperation freuen. Der gesamte Spendenlauf ist eine tolle Sache, er verkörpert den Leitgedanken der UNESCO und auch unseres Gymnasiums.“

Durch die sportliche Betätigung der Läuferinnen und Läufer, der arbeitskräftigen UNESCO-AG, den Sponsoren, sowie dem Edeka- Markt Herxheim konnte somit eine gute Tat für andere Menschen erbracht werden und hoffentlich vielen Kindern und Jugendlichen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden.

Text und Bild: Pamina- Schulzentrum Herxheim

Frohe Weihnachten und alles gute im Neuen Jahr

Eine Kerze allein macht noch nicht wirklich hell und warm, aber wenn viele Kerzen brennen, können diese einen Raum mit Wärme und Licht füllen. Ein Mensch allein kann nur relativ wenig bewegen, aber wenn viele Menschen gemeinsam an einer Idee arbeiten, können sie viel erreichen.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die uns im zurückliegenden Jahr bei unseren Bemühungen, die Not einzelner Mitglieder unserer Gesellschaft zu lindern, unterstützt haben. Danke für aktive Mitarbeit, für Sach- und Geldspenden, logistische Unterstützung, danke für gute Zusammenarbeit und auch für aufmunternde Worte.

Wir wünschen allen Mitarbeitern, Sponsoren und Besuchern der Tafel und ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2017

 

C& C, SBK, Zentrale Landau und …. nah & gut Kissel Godramstein: „Tafeltraubenernte bei Anselmann für die Landauer Tafel“

Aus ganz verschiedenen Bereichen der Unternehmensgruppe kamen Mitarbeiter zusammen um für die Landauer Tafel  Weintrauben zu ernten, denn frisches Obst ist bei der Tafel leider immer wieder Mangelware. Schnell zeigte sich das Weingut Anselmann von der Idee begeistert und stellte den Mitarbeitern einen Wingert zur Ernte zur Verfügung.

Wir danken dem Weingut Anselmann (Edesheim) und dem Mitarbeitern der Kissel- Gruppe für diese tolle Aktion.

15 Jahre Landauer Tafel e.V. – Einladung zum Tag der offenen Tür

Im Juni 2001 wurde der Verein Landauer Tafel e. V. gegründet, am 18. September 2001 wurden zum ersten Mal in den Vereinsräumen in der Friedrich- Ebert- Straße 13 Lebensmittel ausgegeben.

Die Landauer Tafel ist heute ein Verein, der in Landau bekannt ist und der im zunehmenden Maße öffentliche Anerkennung gewinnt. Unser Angebot wird von immer mehr Leuten in Anspruch genommen. Das war und ist nur möglich durch die umfangreiche Hilfe von Sponsoren, Vereinsmitgliedern und Mitarbeitern. Zum Glück ist es uns durch einen großen Stamm von Mitarbeitern und durch die Unterstützung vieler Sponsoren möglich, diese Aufgabe zu bewältigen.

Mit einem kleinen Fest am Samstag, den 08.10.2016, ab 11 Uhr in und vor unseren Tafelräumen in der Friedrich- Ebert- Straße 13 wollen wir Danke sagen für die Unterstützung, die wir erfahren und unseren Verein allen, die sich dafür interessieren, vorstellen.

Wir freuen uns auf nette Gäste und gute Gespräche bei Hähnchen, Kaffee und Kuchen.

 

Wünsche zum Schulstart vom Kaufhof Landau erfüllt

Der Kaufhof Landau übergibt Schultüten an bedürftige Schulkinder

Kunden und Mitarbeiter der Galeria Kaufhof Landau haben die Wünsche der 31 Schulanfänger, deren Eltern bei der Landauer Tafel Unterstützung bekommen, erfüllt und so dass diese gut ausgerüstet ins neue Schuljahr starten können.

Am 23.08.2016 wurden die prall gefüllten Schultüten von der Filialgeschäftsführerin Frau Christiana Baudach an die Vorstandsvorsitzende der Landauer Tafel Frau Kerstin Baudisch übergeben.

Vielen Dank an die Kunden und Mitarbeiter des Kaufhofes für die tollen Geschenke.

 

Spendenaktion in SBK-Märkten

Als Ergebnis einer dreiwöchigen Aktion in den beiden Landauer SBK-Märkten spendeten Kunden insgesamt 600 mit Lebensmittel gefüllte Einkaufstaschen zu einem Preis von je 5€.

Der SBK-Markt legte jeder Tüte noch zusätzlich Waren für annähernd 1€ bei.

Bei der Spendenübergabe freute sich der Marktleiter des SBK-Marktes, Herr Andreas Ehrismann, gemeinsam mit Herrn Willi Schmitt von der Landauer Tafel über die erfolgreiche Aktion.

Vielen Dank an die Mitarbeiter und Kunden der beiligten Märkte für ihre Unterstützung.

Benefiz-Konzert des Vokalensembles der Uni Landau

Für Samstag den 09. Juli 2016 um 20.00 Uhr ludt das Vokalensemble der Universität in Landau zu einem Konzert mit geistlicher Chormusik a cappella in der Augustinerkirche (Heilig Kreuz) ein. Bei diesem Konzert kamen Werke aus Renaissance, Barock, Romantik und Moderne zur Aufführung, deren Entstehung sich über einen Zeitraum von  ca. fünfhundert Jahren erstreckt: Zu hören waren Kompositionen u. a. von Johannes Ockeghem, Heinrich Schütz, Claudio Monteverdi, Josef Rheinberger und Charles Villiers Stanford. Der Eintritt war frei, Spenden waren willkommen. Am Ende des Konzertes konnten der Landauer Tafel 469,20€  zur Verfügung gestellt werden.

Vielen Dank für den Ensemble- Mitgliedern für das schöne Konzert und den Besuchern für ihre Spende.