Soziales Praktikum und Einblicke in unsere Tafelarbeit

Frau Burkhard und Frau Getto, Vorstandsmitglieder und Mitarbeiterinnen bei der Landauer Tafel, ermöglichen auch seit einigen Jahren Jugendlichen und Studenten soziale Praktikas und Einblicke in die Tafelarbeit. In diesem Jahr wurden 51 Firmlinge aus allen Landauer Pfarreien und vier Konfirmanten bei der Tafelarbeit mitintegriert. Die jungen Leute wurden gruppenweise eingeteilt und angeleitet, die angelieferten Lebensmittel auszuladen, zu portionieren, zu sortieren. Bei der Lebensmittelausgabe erlebten sie dann auch die Menschen, die als Bedürftige zur Tafel kommen. Es gibt auch Besichtigungs und Informationstermine für Schulklassen. Nicht selten hinterlässt die Tafelarbeit einen bleibenden Eindruck von der alltäglichen Armut vieler Menschen.

Infoveranstaltung am 25.4.09 Landauer Tafel

Am Samstag den 25.4.09 von 11.00 -16.00 Uhr finden sie uns in Landau, Untere Marktstrasse am Martha-Saalfeld Platz. Wir machen mit bei der Aktion „Vereintes Landau“, informieren über unsere Arbeit und würden uns auch freuen, wenn Sie uns an diesem Tag  haltbare Lebensmittel spenden könnte.

Dritter Sammelbehälter im Ihre Kette Markt Annweiler Straße Landau aufgestellt

Im Beisein von Marktleiter Herrn Gabriel sowie Frau Burkhard und Frau Gütermann von der Tafel wurde unser dritter Sammelbehälter im Ihre Kette Markt in der Annweilerer Straße offiziell aufgestellt. Die Kunden des Marktes können von ihrem Einkauf hier direkt haltbare Lebensmittel, wie Nudeln, Konserven, Mehl, Zucker, Öl, Essig u. ä. für bedürftige Menschen spenden. Bereits im SBK Landau und Edeka in Bornheim stehen Sammelbehälter.

Diese haltbaren Lebensmittelspenden dienen uns als Notreserve, wenn wir wenig Ware haben oder am Schluss der Lebensmittelausgabe keine Auswahl mehr da ist. Wir wünschen uns, dass noch mehr Märkte solche Sammelbehälter aufstellen und uns mit Lebensmittelspenden unterstützen können.

Dank an Firma Dangel und Nicklis Metallbau

Der Vorstand der Landauer Tafel bedankt sich sehr herzlich bei der Firma Dangel und Nicklis Metallbau in Landau für die unentgeltliche Aufbereitung unserer Lebensmittelsammelbehälter.

Germersheimer Tafel in neuen Räumen

Unsere Germersheimer Nachbartafel ist am 11.12.07 in ihre offiziellen Räume in die Waldstrasse 15 gezogen. Bei einer kleinen Feier, wo Bürgermeister Hänlein, Vorsitzender Albin Habermehl, Stellvertreter Ulli Lettov und Mitglieder und Mitarbeiter der Germersheimer Tafel anwesend waren, wurden die großzügig renovierten Räume von insgesamt 300qm übergeben.

Wir wünschen Euch eine fruchtbare Tafelarbeit mit vielen Spendern und Sponsoren und eine gute Zusammenarbeit mit den Nachbartafeln

Jahreshauptversammlung mit Wahlen

Am 26.09.07 war unsere Jahreshauptversammlung mit Wahlen.

In den Vorstand wurden gewählt :

1.Vorsitzende                    Gütermann Andrea

2.stellver.Vorsitzender    Gröschel Walter

Schriftführer                   Prof. Dr. Müller Armin

Schatzmeister               Nikola Angelika

Beisitzer :

Burkhard Monika

Getto Gudrun

Getto Wofgang

Gröschel Käthi

Findt Gerd

Dank an alle Spender und Sponsoren

Die “ Landauer Tafel“ möchte sich ganz herzlich bei allen Spendern und Sponsoren bedanken, die uns tatkräftig unterstützt haben. Wir wünschen Ihnen eine friedvolle, gesegnete Weihnachtszeit und ein gutes, neues Jahr 2007

Sammelbehälter aufgestellt

Seit August 2006 haben wir Sammelbehälter für haltbare Lebensmittel aufgestellt.

Im SBK Landau und Edeka Markt Bornheim können die Kunden haltbare Lebensmittel in die dafür aufgestellten Behälter spenden.

Diese Lebensmittel dienen uns als Notreserve für bedürftige Menschen, die am Schluss unserer Öffnungszeiten kommen und wir keine große Auswahl mehr haben.

Fünf Jahre “ Landauer Tafel“

Am 26.08.06 feierten wir unser fünfjähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür. Mit Informationen rund um unsere Tafelarbeit, Kaffee, Kuchen und einem Ladenflohmarkt  war dies ein gelungener Auftakt, den viele interessierte Menschen wahrnahmen

Landauer Tafel bei „Ehrensache-Gala“ mit Frank Elstner

Die Landauer Tafel war im November 2004 zu Gast bei Frank Elstner. Dort erhielt die Vorsitzende den Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz. „Wertschätzung und Anerkennung von unser aller Arbeit“ sieht Andrea Gütermann in der Auszeichnung, die sie als Initiatorin und erste Vorsitzende des Vereins Landauer Tafel in Empfang nahm.

Bundesministerin Renate Schmidt übernimmt Schirmherrschaft über die „Deutsche Tafel“

Initiative verteilt Lebensmittel an bedürftige Menschen
Armut und Überfluss liegen mitunter nah beieinander: Während es auch in Deutschland Menschen gibt, die sich kaum ausreichend Lebensmittel leisten können, werden in Supermärkten, Restaurants oder Bäckereien tagtäglich einwandfreie Lebensmittel vernichtet. Diesem Missverhältnis hat sich die Initiative „Deutsche Tafel“ vor elf Jahren angenommen und gibt diese Lebensmittel mit Hilfe von überwiegend ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kostenlos an bedürftige Menschen oder karitative Einrichtungen weiter. Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Renate Schmidt, übernimmt nun die Schirmherrschaft für diese Initiative.

Prominente werben im „stern“ für die Tafelidee

Im „stern“ (Nr. 50/2003) vom 4.12.2003 haben sich neun prominente Künstler, Sportler und Moderatoren unter dem Motto „Tafelfreuden“ spektakulär in Szene setzen lassen, um den Tafeln zu helfen. Ottfried Fischer und Edgar Selge, Sarah Connor und Hannelore Elsner, Steffen Seibert und Alexandra Maria Lara, Stefan Kretzschmar, Isabell Werth und Dariusz Michalczewski. Sie alle wissen, dass auch die beste Idee immer wieder in die Öffentlichkeit getragen werden muss, um eine Gesellschaft dafür zu sensibilisieren, was jenseits des Tellerrands liegt. „Man sollte sich immer wieder klar machen“ sagt Sarah Connor, „wie privilegiert wir sind. Ich finde die Tafel-Idee großartig“. Und Edgar Selge denkt daran, in München Essen auszufahren, wenn er drehfrei hat.