Beiträge

Landauer Tafel nach der Anschaffung eines zweiten Kleintransporters mit Kühlaggregat jetzt noch mobiler

Seit gestern hat der Verein ein zweites, mit einem Kühlaggregat versehenes Auto, mit dem mehrmals wöchentlich bei fast 50 Lieferanten Waren abgeholt werden können.

Das neue Fahrzeug ist ein Mercedes-Benz Sprinter und kann rund 900 Kilogramm Lebensmittel zu laden. In der Niederlassung Landau der Daimler-Chrysler AG übergab der Leiter Verkauf Innendienst, Michael Lambert, den Schlüssel für das Auto an Tafel-Vorsitzende Andrea Gütermann und ihren Stellvertreter Walter Gröschel, der zugleich Leiter des Fahrdienstes ist. Daimler-Chrysler gewährte einen Nachlass von 25.000 Euro auf dieses insgesamt 60.000 Euro teure Fahrzeug. Die Fix-Stiftung stellte für die beiden Autos 10.000 Euro zu Verfügung.