Die Siebert KG hilft der Landauer Tafel mit Lebensmitteln

Vor einigen Wochen hat uns Peter Siebert, Geschäftsführer der Siebert KG und Investor der Uferschen Höfe in der Landauer Altstadt, in der Landauer Tafel besucht. Sein Anliegen war und ist es uns zu helfen und zwar da, wo es am dringlichsten ist. Die Uferschen Höfe, sagt uns Peter Siebert, stehen für eine Gemeinschaft, in der man sich gegenseitig hilft. Mit einer Community, die sich weit über das Quartier hinaus in die
Stadt Landau erstreckt. Daher wollte er sich ein Bild davon machen, wie konkrete Unterstützung unserer Arbeit für bedürftige Menschen der Stadt Landau optimal und zügig erfolgen kann.

Da wir aktuell Lebensmittel, am dringendsten benötigen, haben wir eine Warenwunschliste mit Grundnahrungsmitteln erstellt wie zum Beispiel Salz, Zucker, Mehl, Reis, Nudeln, Fischkonserven und einigem mehr.

Wir haben gestaunt und uns sehr gefreut, als wir dann die Information bekamen, dass eine umfangreiche Menge gespendet wurde, die voraussichtlich 4-6 Wochen ausreichen wird. Alles weitere wurde von den Uferschen Höfen direkt organisiert. Von der Bestellung bis zur Anlieferung, die von einem unserer Partner Kissel CC ausgeführt wurde. Dankeschön auch an Sabine Sormani, die sich super um die Abwicklung gekümmert hat.

Wir haben dann an dem Tag der Anlieferung, am Fastnachts-Dienstag, unser Helferteam von ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen bereitgestellt, um die Ware in Empfang zu nehmen, auszuladen und einzuräumen. Das ging alles Hand in Hand und alle haben mit angepackt, bis auch die letzte Palette eingeräumt war, denn um 14 Uhr hatte ja die Tafel schon wieder für unsere Kundschaft geöffnet. Wir freuen uns sehr, dass wir zunächst unsere Regale vorerst mit Vorräten aus dem Bereich gefüllt haben.

Eine wertvolle Unterstützung gerade in diesen Zeiten.

Wir möchten noch einmal unseren ganz herzlichen Dank aussprechen an Herrn Siebert und an die Uferschen Höfe

 

Spendenübergabe des Lions-Clubs Weinstraße

Der Lions Club Weinstraße unterstützt unsere Arbeit seit einigen Jahren. Auch im vergangenen Jahr konnten wir  eine Spende von 2ooo Euro in Empfang nehmen. Der Club-Präsident, Herr Schöneich, überreichte am 1. Februar in der Vinicombe des Meininger Verlags in Neustadt  einen symbolischen Scheck an alle Spendenempfänger. Wir erhielten die Möglichkeit, die Tafel kurz vorzustellen und konnten interessante Gespräche mit anderen Spendenempfängern und den Mitgliedern des Lions-Clubs führen.

Herzlichen Dank für diese Unterstützung unserer Arbeit.

 

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2023

Auch das Jahr 2022 brachte uns neue Herausforderungen, denen wir uns stellen mussten. Neben den vielen Geflüchteten aus der Ukraine kommen seit dem Herbst auch verstärkt Menschen zu uns, die durch die stark gestiegenen Preise in finanzielle Schwierigkeiten kommen. Leider konnten wir nicht alle von ihnen als Neukunden aufnehmen, da gleichzeitig die Menge der gespendeten Lebensmittel zurückging. Durch zahlreiche Geld- und Sachspenden war es uns aber möglich, zeitweise bis zu 1000 Menschen mit Lebensmitteln zu helfen.

Herzlichen Dank an alle, die uns dabei unterstützt haben.

Danke

  • für jede geleistete Stunde Ehrenamtsarbeit
  • für jede Spende in Form von Lebensmitteln oder Geld
  • für jedes Wort des Dankes

Wir wünschen allen Mitarbeitenden, Mitgliedern, Spendern und Spenderinnen sowie allen Kunden und Kundinnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr. Bleiben Sie vor allem gesund

Adventsaktion des ESG

Die Schüler und Schülerinnen des ESG sammelten in einer Adventsaktion haltbare Lebensmittel für die Tafel. Am letzten Schultag vor den Ferien konnten ca 20 Kisten mit Nudeln, Reis, Schokolade und anderen dringend benötigten Sachen von Tafelmitarbeitern abgeholt werden.

Wir danken allen Spendern und Spenderinnen, dass sie gerade in der Zeit vor Weihnachten an die Menschen denken, denen es nicht so gut geht.

 

Weihnachtspäckchen vom Otto-Hahn-Gymnasium Landau

Die stolze Anzahl von 217 Weihnachtspäckchen konnte am 14. Dezember von der Schülervertretung des OHG in das Tafel- Fahrzeug geladen werden. Gepackt wurden diese von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern vorwiegend für die Kinder und Rentner unter den Tafelkunden. Am 15. Dezember konnten diese mit den liebevoll gestalteten Geschenken überrascht werden.

Herzlichen Dank an die Spender und Spenderinnen der Geschenke und an die Schülervertretung für die Organisation der Spendenaktion.

 

Ann-Katrin Dauber (Lehrerin), Maël Minig, Jan Herrlich und Lucia Kotschenreuther.

Benefizkonzert mit Oli Dums

Am 09. Dezember fand in Par Terre in Landau ein Benefizkonzert mit Oli Dums statt. Herr Lehner von der VR Bank Südpfalz überreichte zwei Vertretern der Tafel einen Scheck in Höhe von 1000 €. Bei einer spontan durchgeführten Spendenaktion kamen über 800€ zusammen.

Während der Veranstaltung stellte Herr Burry vom gleichnamigen Küchenstudio in Landau eine Spende von 500€in Aussicht.

Herzlichen Dank an die VR Bank, Herrn Burry und die spontanen anonymen Spender für die Unterstützung unserer Arbeit.

Apfel-Pflückaktion der Ferienkinder des NABU Landau e. V.

25 Kinder verbrachten drei erlebnisreiche Tage beim Herbstferien- Programm des NABU Landau e. V. Sie erforschten und erspielten die Streuobstwiese als Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere, halfen bei der Heumahd und ernteten Äpfel, die am folgenden Tag von den Helfern der Landauer Tafel abgeholt wurden. So konnten die Kinder sich für andere und für die Natur engagieren und die Kunden der Tafel bekamen frisch geerntete Äpfel direkt von der Wiese und konnten verschiedene (auch alte) Apfelsorten genießen.

Bild und Text: NABU

Wir danken den Kindern und den Verantwortlichen beim NABU für diese tolle Aktion.  Die Kunden der Tafel haben sich sehr über die knackigen Äpfel gefreut.

Erntedankfest in der Neuapostolischen Kirche Landau

Am 08. Oktober konnten Artur Hackert von der Terrine Landau und Kerstin Baudisch von der Landauer Tafel die von Mitgliedern der neuapostolischen Gemeinde Landau gesammelten Lebensmittel entgegennehmen.

Die beiden Evangelisten Hilger Groß und Gerald Niederberger übergaben außerdem an beide Vereine noch eine Geldspende in Höhe von je 500€.

Herzlichen Dank an die Organisatoren und Spender.

 

 

Spendenlauf des OHG

Bei herrlichem, aber frischem Wetter fand am 22. September der 18. OHG-Lauf statt. Mehr als 800 Schülerinnen und Schüler sowie viele Lehrerinnen und Lehrer und auch Eltern liefen auf einem 1-km-Rundkurs in 2 Stunden möglichst viele Runden für einen guten Zweck. Sponsoren, die vorher gesucht wurden, „entlohnten“ die Läuferinnen und Läufer mit einem Betrag pro gelaufener Runde oder mit einem Festbetrag. So wurden 27.440,35 € erlaufen, die zur Hälfte an die Landauer Tafel und die Kindernothilfe gespendet werden.

Herzlichen Dank an Läuferinnen und Läufer, an Sponsoren und Organisatoren für die Spende.

Lebensmittelsammlung in der Montessori-Schule Landau

Im Rahmen eines Schulfestes wurden an der Montessori-Schule Landau Lebensmittel für die Tafel gesammelt. Vielen Dank an die Organisatoren Mildred Michel- Haas und Stephan Haas und an die Spenderinnen und Spender für diese Unterstützung unserer Arbeit.

 

 

Vielen Dank für die Unterstützung

Nach unserer Bitte um Lebensmittelspenden bekamen wir von vielen Einzelpersonen und Firmen viel Unterstützung. Einzelpersonen brachten Tüten mit Lebensmitteln vorbei, Firmen und Privatleute spendeten große und kleine Geldbeträge. Vielen Dank an die Kissel- Stiftung, die Sparkasse SÜW, die VR Bank. Herzlichen Dank an die Menschen, die ihre ganz private „kauf- eins mehr“- Aktion durchführten, die einfach alle Artikel doppelt kauften, diese an uns weitergaben und zu uns so unterstützten. Danke an den Rentner, der jeden Monat Duschbad und Seife zu uns bringt. Danke für die gr0ßen Aktionen und die kleinen Spenden. Nur so ist es uns möglich, möglichst vielen Menschen, die zu uns kommen, helfen zu können.

Lebensmittelsammlung des OHG

Im Mai organisierte die Schülervertretung des OHG eine Sammlung von haltbaren Lebensmitteln für die Tafel.  Diese wurden dringend benötigt um die steigende Anzahl der Haushalte, die um Hilfe bittet, unterstützen zu können.

Herzlichen Dank an die Organisatoren und die fleißigen Spender.

 

 

 

 

Über 20 Kisten gut gefüllt mit Nudeln, Reis, Konserven, Schokolade und vielen anderen Nahrungsmitteln konnten wir in unsere Regale füllen.