Beiträge

Kinderbücher für die Tafel

Es ist schon eine schöne Tradition geworden, zu Beginn der Sommerferien Bücher der Aktion SelbstLos an die Kidner unserr Kunden zu verteilen. 4 Kisten mit über 200 nagelneuen Kinder- und Jugendbüchern wurden von den jungen Leseratten mit nach Hause genommen.
Herzlichen Dank an die Organisatoren dieser Aktion.

Spende der Brandenburger Firmengruppe

Wie bereits in den Jahren zuvor organisierten die Auszubildenden der Brandenburger Firmengruppe die alljährliche Weihnachtsfeier und die damit einhergehende Tombola. Hauptbestandteil der Verlosung waren Sachspenden von Lieferanten und Geschäftspartnern. Der Erlös der Tombola wurde traditionell von der Brandenburger Firmengruppe großzügig aufgerundet und an gemeinnützige Vereine gespendet.

Im Juni überreichten Peter Schwab und Michael Schloder einen Scheck über 1500€ an die beiden Vorstandsmitglieder Gerd Findt und Monika Burghard. Vielen Dank für diese Spende.

Bild: Brandenburger Firmengruppe

Landauer Weight- Watchers-Gruppe nimmt für den guten Zweck ab

Im protestantischen Pfarramt in Queichheim stapeln sich Kisten voll mit Lebensmitteln. Weizenmehl, Erbsen und Nudeln sind besonders häufig zu sehen. Es handelt sich um Gaben der Landauer Weightwatchers Gruppe. Zwei mal pro Jahr spenden die Mitglieder an die Tafel – und zwar die Anzahl an Kilogramm Lebensmittel, die sie abgenommen haben.

Etwa 200 Kilogramm Lebensmittel ist es in diesem Jahr geworden. Monika Burkhard von der Landauer Tafel freut sich über die Unterstützung: „Das hilft uns eine ganze Weile.“ Acht bis zehn Wochen werden diese Vorräte das Angebot der Tafel ausbessern. Wohlgemerkt nur als Ergänzung des übrigen Bestandes. Den Großteil der Lebensmittel, den die Hilfsorganisation zwei mal pro Woche an Bedürftige verteilt, kommt von Supermärkten und Lebensmittelläden aus der Region.

Die Tafel versorge unterschiedliche Bevölkerungsgruppen, sagt Burkhard. Neben verarmten Rentnern seien beispielsweise auch alleinerziehende Mütter oder Flüchtlinge Kunden. Sie bekommen keine fertigen Mahlzeiten, sondern Zutaten, um für sich selbst zu kochen. „Etwa 140 Personen sind es pro Ausgabe“, sagt Burkhard. „Die versorgen aber häufig auch ihre Familien mit. Wir gehen davon aus, das wir 800 bis 900 Personen ernähren.“

Die Weightwatchers treffen sich jeden Mittwoch im Pfarrhaus. Seit fünf Jahren machen sie ihre Lebensmittelspende. Melanie Rasch-Weber leitet die Treffen als Abnehm-Coach. Sie hofft, dass sich durch die Spendenfreudigkeit ihrer Schützlinge auch andere zu gemeinnützigen Aktionen inspirieren lassen. Mit der Spende würden die Mitglieder zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, sagt Rasch-Weber: „Wir können etwas gutes tun und gleichzeitig unseren eigenen Fortschritt symbolisieren.“ So dient die Aktion auch als Ansporn, noch mehr Kilos purzeln zu lassen.

Erstmals an der Aktion beteiligt hat sich Pfarrer Stefan Müller. Er übergab eine große Kiste Nahrungsmittel, die von Mitgliedern der Gemeinde beigesteuert wurden. Für die nächste Spendenaktion überlegt er sich, die Eltern des protestantischen Kindergartens Froschteich mit ins Boot zu holen.

Bild und Text: Quelle Rheinpfalz vom 25.04. 2019

Spendenübergabe des 12. Landauer Adventskalenders am 09. April 2019

Insgesamt 14.000 Euro wurden aus dem Erlös des zwölften „Landauer Adventskalender“ durch die Mitglieder des Round Table 64 Südpfalz e.V. in den Räumen der Brillen-Hammer GmbH & Co KG in Landau ausgeschüttet. „Ein wichtiger Beitrag für die Gesellschaft“, so Oberbürgermeister und Schirmherr Thomas Hirsch. Jedes Jahr blicken die Tabler in viele strahlende Augen, wenn der Erlös des Verkaufes an soziale Einrichtungen gespendet wird.

Auch die Landauer Tafel konnte einen Scheck in Höhe von 500€ entgegennehmen. Herzlichen Dank an die Mitglieder des Round Table 64 für die Organisation des Adventskalenders, den Sponsoren sowie allen Käufern der Kalender.

Den vollständigen Text der Pressemitteilung können Sie hier lesen:

Pressemeldung Spendenübergabe 2019-1

Quelle: RT 64

Zum Jahresende ein herzliches Dankeschön

Es sind nicht die großen Worte,die in der Gemeinschaft Grundsätzliches bewegen. Es sind die vielen kleinen Taten der Einzelnen (Mildred Scheel)

Herzlichen Dank an alle Mitglieder, ehrenamtlichen Helfer, Spender und Sponsoren für die Unterstützung und Spendenbereitschaft im Jahr 2018, ohne die Landauer Tafel e.V. nicht bestehen könnte, ohne die wir nicht denen helfen könnten, denen wir helfen wollen.

Mit Ihrer Hilfe wurden auch in diesem Jahr die zur Verfügung gestellten Lebensmittel gerecht an alle bei uns registrierten Bedürftigen aus Landau und Umgebung verteilt.

Niemand, der um Hilfe bat, musste mit leeren Händen fortgeschickt werden.

Wir wünschen allen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest und viel Gesundheit und Erfolg im Neuen Jahr.

Erntedank- und Sankt- Martins- Spenden füllen Lebensmittelregale

Herzlichen Dank an alle Kirchgemeinden und Kindergärten, die uns anlässlich Erntedank und Sankt Martin wieder mit gespendeten Lebensmitteln unterstützt haben. Unsere Lebensmittelregale waren dadurch gut gefüllt und die Spenden wurden von den Bedürftigen dankend angenommen.

„Kauf- eins- mehr- Aktion“ beim Wasgau- Markt Offenbach

Vom 8. bis 20. Oktober 2018 rief die Pirmasenser WASGAU Produktions & Handels AG ihre Kunden erneut dazu auf, bei ihrem Einkauf auf einfachste Weise Gutes zu tun und die örtlichen Tafeln zu unterstützen, indem sie von einem oder mehreren Produkten eine Packung mehr kaufen und diese hinter der Kasse an vorbereiteten Sammelstellen hinterlegen. Im Rahmen der zweiwöchigen Aktion „Kauf eins mehr!“ haben die Kunden unter anderm Öl, Essig, Mehl, Kaffee, Nudeln, Reis, Haferflocken, Zucker sowie Konserven gespendet.

Wir bedanken uns bei den Mitarbeitern des Marktes für die Organisation der Spendenaktion und bei den Kunden für die zahlreichen Spenden, die unsere Arbeit sehr unterstützten.

Kinderbücher der Stiftung „SelbstLos“

Hier muss keiner verhungern, aber es sollte auch keiner ganz leise an den Rand gedrängt werden. Deswegen brauchen Kinder Bücher, die sie als ihr Eigenes empfinden, immer wieder hervorkramen, mit sich herumtragen, anschauen und lesen können. Lesen schenkt neue Erlebnisse und Erfahrungen. Bücher transportieren Wissen, ein bücherfreies Zuhause dagegen reduziert automatisch Schulchancen. “ (Zitat aus dem Anschreiben von SelbstLos!)

Es ist schon ein schöner Brauch, in den Sommerferien die von der Stiftung SelbstLos! gesammelten Kinderbücher an unsere jüngsten Tafelkunden zu verteilen. Passend zum WM- Jahr stand die Aktion dieses Jahr unter dem Motto Lesen- Kopfball- Tor. Fast 200 Bücher, vom Bilderbuch für die Kleinsten über Nachschlagewerke für alle Altersgruppen bis zum spannenden Krimi für die Größeren, warteten  auf ihre neuen Besitzer.

Vielen Dank an die Verlage, die die Bücher gespendet haben, an die Stiftung SelbstLos!, die die Organisation übernahm und an Markus Knecht vom Landauer Knecht- Verlag, der die Bücherkisten für uns in Empfang nahm und die Portokosten trug.

Kaufhof Landau erfüllt Wünsche zum Schulstart

Gut ausgerüstet und mit bunten Schultüten  können die Schulanfänger, deren Eltern bei der Landauer Tafel Unterstützung bekommen, ins neue Schuljahr starten. Am 25. Juli wurden durch die Geschäftsführerin des Kaufhof’s Christiana Baudach die letzten  Schultüten, prall gefüllt mit all dem, was das Erstklässler-Herz begehrt, an Kerstin Baudisch von der Landauer Tafel übergeben.

Vielen Dank an die Kunden und Mitarbeiter der Galeria Kaufhof Landau, die die Wünsche der Kinder zum Schulstart erfüllt haben.

 

Foto: Kaufhof

 

Spendenaktion der Brandenburger Firmengruppe

Wie bereits in den Jahren zuvor organisierten die Auszubildenden der Brandenburger Firmengruppe die alljährliche Weihnachtsfeier und die damit einhergehende Tombola. Hauptbestandteil der Verlosung waren Sachspenden von Lieferanten und Geschäftspartnern. Der Erlös der Tombola wurde wie bereits im letzten Jahr von der Brandenburger Firmengruppe großzügig aufgerundet.

Am 06.03.2018 überreichten die Geschäftsführer Tim Brandenburger, Peter Schwab und Michael Schloder den Scheck über 1500€ an die beiden Vorstandsmitglieder Gerd Findt und Monika Burghard.

Vielen Dank für diese großzügige Spende.

Plastiktüten gegen eine Spende für die Tafel

Wie bereits im letzten Jahr gab der Landauer Hobbymarkt Grün nur gegen eine Spende von 10 Cent zu Gunsten der Landauer Tafel Tragetaschen an die Kunden ab.

Wir danken den beiden Geschäftsinhabern Jacqueline Ott und Wolfgang Göppel sowie der spendenfreudigen Kundschaft für 210 €, die am Jahresende an uns übergeben werden konnten.

Weihnachtswünsche

Man muss etwas, und sei es noch so wenig, für diejenigen tun, die Hilfe brauchen, etwas, was keinen Lohn bringt, sondern Freude, es tun zu dürfen.

Albert Schweitzer

Seit fast 17 Jahren hilft die Tafel Menschen, die in Not sind. Auch wenn die Aufgabe manchmal nicht einfach ist, die Arbeit macht uns noch immer Spaß. Unterstützt werden wir von vielen Firmen, Kirchgemeinden, Schulen, Kindergärten, Vereinen und Privatpersonen. Ohne diesen Menschen ist unsere Tätigkeit nicht möglich.

Ein herzliches Dankeschön geht deshalb an alle, die uns im zurückliegenden Jahr bei unserer Arbeit unterstützt haben. Danke für aktive Mitarbeit, für Sach- und Geldspenden, logistische Unterstützung, danke für gute Zusammenarbeit und auch für aufmunternde Worte.

Wir wünschen allen Mitarbeitern, Sponsoren und Besuchern der Tafel und ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2018